Trainer- und Trainee-Handbücher für das Trainingssystem von Office ECO Consultant

Das Ausbildungssystem für Office Eco Consultant basiert auf den aktuellen europäischen Trends und ermöglicht die Kompatibilität mit bestehenden Strukturen oder Berufsausbildungen. Der vorgestellte Lehrplan und das Profil des Büro-Öko-Beraters basieren auf dem Europäischen Qualifikationsrahmen (EFQ), der in den meisten europäischen Ländern existiert.

Die E-Learning-Plattform “Interactive Office Eco Consultant” ist ein online-basiertes Lerntool für E-Learning-Aktivitäten im Bereich der Ressourcen- und Energieeinsparung sowie der Förderung von Konzepten des nachhaltigen Wachstums.

Dieses Lernprogramm wird Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten, Ressourcen und neuen Strategien für die Aus- und Weiterbildung bieten. Dieser Output soll hohe Standards für die Aus- und Weiterbildung in der Office-Öko-Beratung sicherstellen und schafft Rahmenbedingungen für E-Learning-Kapazitäten.

Der Zweck dieses Handbuchs ist es, potenzielle Benutzer mit der erstellten interaktiven Lernplattform und ihren grundlegenden Funktionen vertraut zu machen, um eine korrekte und reibungslose Nutzung dieser E-Learning-Tools zu ermöglichen.

In diesem Kurs finden Sie 6 Module, einschließlich:

– Theoretische Inhalte – online verfügbar über eine spezielle Online-Schulungsseite; können auch ausgedruckt und in den Zentren der Partnerorganisationen verteilt werden.

– Fragebögen zur Selbsteinschätzung – spezifisch für jedes Modul, mit jeweils bis zu 10 Multiple-Choice-Fragen. Die Lehrkräfte können sich jederzeit mit dem Administrator der Webseite in Verbindung setzen, falls Änderungen oder Aktualisierungen im Bereich der Selbsteinschätzung erforderlich sind. Es sind bis zu 10 Versuche erlaubt.

– Aufgabenstellung – spezifische Aufgaben, die individuell oder in einer Gruppe mit anderen Studenten zu entwickeln sind.

– Weiterführende Ressourcen – zusätzliche Links, Dateien, Artikel usw., die Ihnen helfen, den Inhalt des Moduls zu vertiefen.

Einführung in das E-Learning

E-Learning wird in verschiedenen Branchen häufig für die allgemeine Mitarbeiterschulung eingesetzt. Aufgrund der großen Anzahl von Schulungsteilnehmern lassen sich die relativ hohen Kosten für E-Learning rechtfertigen, und die Flexibilität von E-Learning ist gut geeignet, um den Schulungsteilnehmern zu ermöglichen, die Schulung dann zu absolvieren, wenn sie die Zeit dazu haben. Weiterhin gibt es Fragebögen zur Selbsteinschätzung, die es den Teilnehmern, die das Material bereits verstehen, ermöglichen, einen Vortest auszufüllen und bei Erfolg zu vermeiden, dass sie Zeit für Themen aufwenden, in denen sie bereits kompetent sind.

Voraussetzungen für Schüler und Lehrer

  • Ein PC mit einem Internet-Browser wie Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer, Google Chrome, etc.;
  • Cookies aktiviert;
  • Eine stabile Internetverbindung;

Sprachen der interaktiven E-Learning-Plattform

Die Lernplattform Office Eco Consultant ermöglicht die Einrichtung einer Kursstruktur in mehreren Sprachen, je nach Zusatzwunsch. Hier sind die verfügbaren Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch, Ungarisch, Litauisch, Norwegisch, Polnisch.

Hauptbestandteile der E-Learning-Plattform

Das Hauptmenü der Website befindet sich in der oberen rechten Ecke der Seite. Es umfasst die folgenden Menüpunkte:  

  • Über das Projekt
  • Kurs (enthält den Hauptinhalt – den Office Eco Consultant Trainingskurs, der wiederum aus 6 Modulen und 6 Fragebögen zur Selbsteinschätzung besteht).
  • Partnerschaft (kurze Beschreibung der Projektpartnerorganisationen)
  • Handbuch
  • Sprachenauswahl

In der oberen linken Ecke der Webseite sind Kontaktinformationen angegeben. 

Zertifizierung

In Europa wurde ein gemeinsames Leistungspunktsystem (Kreditpunkte) eingeführt. Das Europäische System zur Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen (ECTS) wird in einigen europäischen Ländern als Hauptkredit- und Benotungssystem verwendet.

Je nach Land entspricht ein ECTS-Leistungspunkt im Durchschnitt zwischen 25 und 30 Studienstunden. Beispiele sind: In Litauen – 1 ECTS = 27 Studienstunden; in Deutschland und Ungarn – 1 ECTS = 30 Studienstunden, usw. Der vorgeschlagene Lehrgang hat einen Arbeitsaufwand von 60 Studienstunden, was 2 ECTS-Leistungspunkten entspricht. Leistungspunkte können nur dann vergeben werden, wenn die Schulung in ein Lernprogramm einer Bildungseinrichtung integriert ist, die offiziell Leistungspunkte vergeben kann. Andernfalls, wenn die Schulung von einer Institution angeboten wird, die nicht berechtigt ist Leistungspunkte zu vergeben, erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das die Teilnahme am Schulungsprogramm belegt und die Dauer des Kurses sowie die erfolgreiche Teilnahme an einem Abschlusstest angibt.